Piratenmuseum in Madagaskar                                                                     ......................
 
>home>Echo

home

  Lageplan Öffnungszeiten Impressum

Sitemap 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werbung
 
Echo und Presseberichte
 
«Seeräubernest» Madagaskar bekommt Piraten-Museum
Antananarivo (dpa/tmn) - Auf Madagaskar erinnert jetzt ein Museum an die seeräuberische Vergangenheit des afrikanischen Landes. Auf Initiative eines Schweizers wird in der Hauptstadt Antananarivo in Kürze ein Piratenmuseum eröffnet. 
Die viertgrößte Insel der Welt war einst ein beliebter Schlupfwinkel für Seeräuber. Präsentiert wird im Museum ein Rückblick auf 300 Jahre Piraterie nicht nur im Indischen Ozean, sondern auch in der Karibik. Nach Angaben der Betreiber wird das Museum montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet sein.
Piratenmuseum Madagaskar: www.piratenmuseum.li
sueddeutsche.de - erschienen am 11.12.2008
 
Madagassische Presseartikel anlässlich der Eröffnung des Museums im Dezember 2008 ...mehr...
 
Portugiesisches Schatzschiff womöglich ältestes Wrack im südlichen Afrika
Mit Gold- und Silbermünzen beladenes Schiff vor Namibias Küste stammte aus dem 16. Jahrhundert - Segler sank auf dem Weg nach Asien ..mehr..
 
Hey, ho!
Im Sprachgebrauch lebt der Pirat als Vorkämpfer einer irgendwie legitimen Gesetzlosigkeit weiter. Mit der Wirklichkeit hatte das nie etwas zu tun. Kai Müller über Piraten und ihre Jäger (Der Tagesspiegel, 9. März 09
..mehr..
 
Musée: Les pirates de Madagascar
Artikel der madagassischen Tageszeitung L'Express (in französischer Sprache)
..mehr..
 

Piraten im Kampf

 
 copyright: Piratenmuseum Madagaskar

contact webmaster 

Pressebericht anlässlich der Museumseröffnung vom 18. Dezember 2008