Piratenmuseum in Madagaskar                                                                     ......................
 
>home>Museum

home

  Lageplan Öffnungszeiten Impressum

Sitemap 

 
 
Museum
 

Das erste und einzige Piratenmuseum in Madagaskar wurde am 18. Dezember 2008 eröffnet. Die Eröffnungsansprache hielt der Schweizer Botschafter Carlos Orga. Dies, weil der Initiator des Museums, Franz Stadelmann, Schweizer Staatsbürger ist und in Madagaskar seit 1988 aktiv ist: einerseits von 1988 bis 2003 für die Schweizer Entwicklungshilfe (DEZA) und seit 1994 als Gründer und Chef der PRIORI.

 

Einweihung des Piratenmuseums in Madagaskar
Nicht ganz alltäglich war die Bitte an den Schweizer Botschafter, das neue Piratenmuseum in Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, einzuweihen. Doch Botschafter Carlos Orga sagte zu. Im Beisein von Vertretern anderer Botschaften, als auch der Medien und Organisationen eröffnete der Schweizer Diplomat das erste und einzige Piratenmuseum Madagaskars.
Das Museum zieht einen grossen Bogen entlang dem Piratenthema. Schon in der Antike segelten Piraten im Mittelmeer, Rom mobilisierte eine ganze Armee gegen sie. Die Seepiraten der Wikinger waren ebenso gefürchtet wie später die Piraten der Karibik oder die straff organisierten chinesischen Dschunkenpiraten. Das Museum beleuchtet die Seepiraterie bis in die heutige Zeit mit Schwerpunkt bei der Piraterie in Madagaskar. Gestreift werden auch die neuen Formen der Piraterie: Produktdiebstahl, illegales Kopieren von Musik, Filmen und Software wie auch der Diebstahl von geistigem Eigentum. Das Museum vom schweizerisch-madagassischen Reiseveranstalter PRIORI unterhalten ( www.priori.ch )

 

Der Schweizer Botschafter, Carlos Orga (links) während der Eröffnungsfeierlichkeiten.

 
 copyright: Piratenmuseum Madagaskar

contact webmaster